Einsicht in die Krankenakte

7. August 2013

Das Thema Krankenakte betrifft nur am Rande die „Neue Medizin“. Allerdings zeigt es die Erfahrung, daß wir mit zunehmender Eigenverantwortung auch zunehmendes Interesse für unsere „Gesundheitsdaten“ entwickeln. Je mehr wir in die Thematik einsteigen, umso mehr können wir die Daten der Krankenakte auch deuten.

Krankenakte nicht nur bei Ärztepfusch

Häufig wird die Einsicht in die Krankenakte bei Ärztepfusch verlangt, schreibt die „Augsburger Allgemeine“ und viele Ärzte tun sich daher schwer, die Daten herauszugeben. Oft sind es aber auch andere Gründe, die die Einsicht in die Krankenakte nötig machen.

Vermeidung von Doppeluntersuchungen

Um doppelte Untersuchungen zu vermeiden, kann es gelegentlich sinnvoll sein, sich Daten aus der Krankenakte kopieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, zu welchem Zweck Du die Daten benötigst.

Einholen einer zweiten Meinung

Auch wenn Du Dir eine zweite Meinung einholen möchtest, z.B. bei einem anderen Arzt, Heilpraktiker oder GNM-Therapeuten, macht es Sinn die Daten einzusehen. Häufig kannst Du dabei auch Geld sparen. Reine Diagnoseleistungen kann Dein Arzt über die Krankenkasse abwickeln (z.B. Blutuntersuchungen). Diese kannst Du dann Deinem Therapeuten, der möglicherweise nicht von der Krankenkasse bezahlt wird, zur Verfügung stellen.

Eigenverantwortung zeigen

Wenn Du zukünftig die Verantwortung für Deine Gesundheit selbst übernehmen möchtest, was ich Dir nur empfehlen kann, ist es sehr lehrreich, wenn Du die ärztlichen Berichte mit Deinen Kenntnissen der „Germanischen Heilkunde“ abgleichen kannst. Der Lerneffekt ist enorm groß.

Du hast ein Recht auf Deine Krankenakte

Sollte Dein Arzt sich querstellen: Du hast ein gesetzliches Recht (§ 630g BGB) auf Deine Daten.

Weiterführende Informationen findest Du bei der BAGP (BundesArbeitsGemeinschaft der Patientenstellen und -Initiativen), die auch eine Informationsbroschüre zum Herunterladen anbietet. Den Link werde ich auch in den Downloadbereich von gnm-wissen.de einstellen, so hast Du immer einen schnellen Zugriff darauf.
Bis die Tage – bleib gesund

Richard

 

Folgender Artikel könnte Dich auch interessieren:

Die Verantwortung liegt bei Dir

 

Schreibe einen Kommentar