Beiträge zum Stichwort ‘ Impfkritik ’

Einmal Arzt immer Arzt?

31. Juli 2013 | Von
Hirschhausen und Masern

„Masernpartys“ seien vorsätzliche Körperverletzung sagt kein geringerer als Dr. Eckart von Hirschhausen, studierter Arzt, heute jedoch Komiker, Moderator und Schriftsteller von Beruf. Wem er mit dieser Aussage einen größeren Gefallen tut, seinen früheren Arzt-Kollegen (obwohl er glaube ich noch nie als Arzt tätig war) oder seinen Arbeitgebern vom öffentlich-(un)rechtlichen Bezahlfernsehen, weiß ich nicht. In einem

[weiterlesen …]



Masern, „Neue Medizin“ und Impfen

26. Juli 2013 | Von
Masern "Neue Medizin"

Masern und „Neue Medizin“ Wegen der Hysterie in den Medien möchte ich hier ein paar Sätze zum Thema Masern schreiben, obwohl das eigentlich in den Fachbereich „Sonderprogramme“ gehört. Symptome von Masern Wenn wir uns mit der GNM beschäftigen, müssen wir immer nach den Symptomen sehen, um dann zu den betroffenen Gewebearten bzw. den entsprechenden Keimblättern

[weiterlesen …]



Ursachen der Impfschäden

2. Juli 2013 | Von
Impfkritik

Daß das Impfen, als Vorbeugemaßnahme gegen sogenannte ansteckende Krankheiten, keinen Sinn macht, wird jedem klar, der die Gesetzmäßigkeiten der Germanischen Neuen Medizin verstanden hat. Gifte als Ursache für Impfschäden? Nun gibt es sehr viele impfkritische Seiten im Internet, die zwar das Impfen kritisieren, aber als Begründung z.T. ausschließlich giftige Impfzusatzstoffe und dergleichen anführen. Das Ziel

[weiterlesen …]



Das Wartezimmer als tickende Zeitbombe

23. Juni 2013 | Von
wartezimmer masern

Ich habe da einmal eine ernsthafte Frage an Dich: Weißt Du noch, wer vor fünf Jahren mit Dir zusammen beim Arzt im Wartezimmer gesessen hat? Falls nicht, solltest Du Das zukünftig sorgfältig dokumentieren. Das ärztliche Wartezimmer kann nämlich die „Saat des Bösen“ sein und Du solltest später wissen, wer die Saat gesät hat. Masern als

[weiterlesen …]



Das Märchen von der Mutter und der Impfung

29. März 2013 | Von
Impfbetrug

Heute habe ich ausnahmsweise einmal einen Text aus dem weiten Netz kopiert und hier eingestellt. Das Märchen ist zu wahr, als daß Du es ignorieren solltest. Wenn Du „impfpflichtige“ Kinder hast, oder wenn Du Dich selbst impfen lassen möchtest, dann solltest Du Dich einmal so wie diese tapfere Mutter verhalten und das Impfen gründlich hinterfragen.

[weiterlesen …]



Schweinegrippe – Kinder erkranken nach Impfung

25. Januar 2013 | Von
Ein Herz für Kinder

Impfschaden, die zweite Meldung: Da traut sich mal wieder jemand, etwas Impfkritisches zu schreiben: Rheinische Post online berichtet über Impfschäden an mehr als 800 Kindern in Europa. Der entsprechende Impfstoff wurde inzwischen vom Markt genommen. Die Frage ist, ob nicht die Anzahl der durch das Impfen geschädigten Personen größer ist, als die an der sogenannten

[weiterlesen …]



Sternstunden

24. Januar 2013 | Von
fröhliches Kind

Wunscherfüllung für kranke Kinder Du solltest Dir einmal diesen kleinen Film aus dem Bayerischen Fernsehen anschauen. Sternstunden. Er zeigt, wie einem Jungen, der im Rollstuhl sitzt, sein sehnlichster Wunsch erfüllt wird. Daß der Junge mit Behinderungen klar kommen muß, verdankt er, laut Aussage des Films, einer ganz ’normalen‘ Grippeschutzimpfung‘. Das wird in dem Film sogar

[weiterlesen …]



Neuer Impfstoff gegen Hirntumor kann Leben verlängern

21. Januar 2013 | Von

Das ist interessant oder auch merkwürdig: Impfen ist lt. Robert-Koch-Institut und anderen Quellen eine Präventiv- (=Verhütungs)-Maßnahme. Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen.[…] Wikipedia sieht das genauso: […]ist eine vorbeugende Maßnahme gegen Infektionskrankheiten.[…] Nun wird bei einer schon vorhandenen „Krankheit“, die dazu auch noch keine „Infektionskrankheit“

[weiterlesen …]