Beiträge zum Stichwort ‘ SBS ’

Horror-Unfall in Berlin-Köpenick

19. Januar 2015 | Von
Auto_von Brücke

Vollbesetztes Auto stürzt von Brücke in Fluß Ein Auto mit vier Insassen kam nachts in Berlin-Köpenick von der Straße ab und stürzte in die „Dahme“, einen Nebenfluß der Spree. Diese Überschrift fand ich bei dem Artikel aus n-tv. Zwei der Insassen konnten sich sofort retten, die anderen beiden wurden erst ca. 40 Minuten später aus

[weiterlesen …]



Über das Schwitzen

27. Juli 2013 | Von
schwitzen und Attacke-Konflikte

In dem Artikel „Von Elefanten, Marathonläufern und einem Experiment“ der Einführungsserie hatte ich Dir kurz am Beispiel des Schwitzens die Funktionsweise eines Sonderprogramms erklärt. Auf Heilpraxis.net wird etwas detaillierter über das Schwitzen geschrieben und auch erläutert, daß das Schwitzen vom vegetativen Nervensystem gesteuert wird. Über das vegetative Nervensystem werden auch alle anderen „Sinnvollen Biologischen Sonderprogramme“

[weiterlesen …]



Babys zeigen Mitgefühl

27. Juni 2013 | Von
Babys zeigen Mitgefühl

Nein, so kleine Kinder können doch noch keine Konflikte erleiden! Diese oder ähnliche Formulierungen bekomme ich in Gesprächen über die GNM häufiger zu hören. Ich finde es sehr erschreckend, wenn erwachsene Menschen glauben, daß kleine Kinder oder auch Embryos keiner Empfindung fähig sind. Eine neue japanische Studie Eine japanische Studie hat laut Focus nun aufgezeigt,

[weiterlesen …]



Krebs beim Neandertaler

17. Juni 2013 | Von
Krebs beim Neandertaler

Tumoren ein uraltes „Problem“ Es hätte mich gewundert, wenn Neandertaler keine biologischen Konflikte gehabt hätten. Durch diese biologischen Konflikte werden entsprechende Sonderprogramme gestartet, die, je nach Konfliktart auch Tumorwachstum zur Folge haben können. Da die körperliche Reaktion auf bestimmte Sondersituationen schon seit Millionen von Jahren im Laufe der Evolution „eingebaut“ wurde, ist es geradezu logisch,

[weiterlesen …]



Biologische Naturgesetze am Beispiel der Feuerwehr

15. Februar 2013 | Von
Mikroben und Feuerwehr

Feueralarm Die Sirene dröhnt, die Feuerwehrmänner und -Frauen springen auf und sind sofort voll einsatzbereit. Das Essen bleibt stehen, an Schlaf ist gar nicht zu denken … jetzt gilt es ein Katastrophen-Programm auszuführen. Da wird alles andere zurückgestellt, alle Kräfte und alle Gedanken haben nur dieser einen Sache zu dienen. Die Alarmmeldung bestimmt die Einsatzmittel.

[weiterlesen …]



Von Elefanten, Marathonläufern und einem Experiment

8. Februar 2013 | Von
marathon

In den letzten beiden Artikeln hatten wir ein Sonderprogramm besprochen, welches der Körper bei „Wassermangel“ und damit verbunden auch „Existenzangst“ startet. Es gibt da auch noch ein ähnliches Sonderprogramm, welches dann allerdings für Nahrungsmangel (Verhungerungs- und Existenzangst) zuständig ist. Das Verhungerungsprogramm aktiviert das Grundgewebe der Leber (Leberkrebs). Stelle Dir bitte einen Elefanten bzw. eine Elefantenherde

[weiterlesen …]



Der gestrandete Wal

1. Februar 2013 | Von
gestrandeter Wal

Wir lesen immer wieder einmal in den Zeitungen von Walen, die irgendwo stranden und nicht zurück ins Meer gelangen können. Diese Wale befinden sich biologisch betrachtet in der gleichen Situation wie wir bei unserem Flugzeugabsturz in der Wüste oder wie der Bergsteiger in der Gletscherspalte (siehe Artikel „Der Staudammwärter“). Es startet automatisch das Sinnvolle Biologische

[weiterlesen …]



Gänsehaut beim Kreidekratzen

26. Januar 2013 | Von
wdr5_leonardo

In einem Teil dieser Leonardo-Sendung von WDR5 geht es um eine psychoakustische Studie der Universität Wien. Es wird untersucht, wie wir auf unangenehme Geräusche reagieren. Meiner Meinung nach finden sich hier interessante Parallelen zu den Erkenntnissen von Dr. Hamer. Das Thema „Gänsehaut“ startet bei min. 17:30 und endet bei min. 30:15 Hier geht es zur

[weiterlesen …]



Der Staudammwärter

24. Januar 2013 | Von
talsperre

Damit ich Dich nicht gleich zu Beginn mit zuviel Theorie langweile, möchte ich Dir jetzt einmal etwas „Praktisches“ erläutern. Mit diesem Zitat von Hugo Kükelhaus möchte ich beginnen und ich hoffe, daß es mir gelingt, Dich Alltägliches neu sehen zu lassen. Stelle Dir bitte einen großen Staudamm in einem einsamen Tal vor … … und

[weiterlesen …]