GNM Einführungsvortrag in 49740 Haselünne

am 05.04.2019 um 19.00 Uhr halte ich einen Einführungsvortrag zu den 5 Biologischen Naturgesetzen in Haselünne. Falls Du in passendem Umkreis wohnst oder wenn Du jemanden aus der Gegend kennst, den das Thema interessieren könnte, dann sag es doch bitte weiter. Danke.

Es ist angedacht, falls genügend Interesse besteht, dem Einführungsabend ein Wochenendseminar (GNM Grundlagen I) folgen zu lassen.

Bei Interesse an dem Einführungsabend bitte ich um Anmeldung per Email (info(ät)gnm-wissen.de) mit Angabe der Anzahl der teilnehmenden Personen. Die Anmeldung ist nicht verbindlich, wir müssen nur so etwa die Gesamtteilnehmerzahl abschätzen. Danke.

Ort:
Haselünne im Emsland – Der Vortragsraum richtet sich nach der Teilnehmerzahl und wird ein paar Tage vor dem Vortrag per Email bekannt gegeben.
 
Kostenbeteiligung: 15 €


Thema: Grundlagen der Germanischen Neuen Medizin (GNM) / Germanischen Heilkunde:

  • Allgemeine Einstimmung auf das Thema
  • Die 5 Biologischen Naturgesetze
  • Die Ursache der Erkrankungen
  • Der grundsätzliche Verlauf der Erkrankungen
  • Gehirn, Psyche und Organe – eine Einheit
  • Wie ist unser Körper eigentlich zusammengesetzt
  • Vom Nutzen der Mikroorganismen
  • Was können Krankheiten für einen Sinn haben?

Falls die Zeit es zuläßt:

  • Die biologische Händigkeit


Ideal für Einsteiger in die Thematik aber auch zur Festigung des Wissens für “alte Hasen”

Es würde mich freuen, wenn wir uns dort sehen würden.

 

Bis die Tage – bleib gesund

Richard

 

 

Infos zu Seminaren findest Du hier

4 Gedanken zu “GNM Einführungsvortrag in 49740 Haselünne”

  1. Hallo Mario…!

    Ich greife mal vor und möchte es dir in einer Annäherung über verschiedene „Links“ verdeutlichen.

    Bei unbedarften Menschen, die noch nie etwas von den 5BN gehört haben, trifft man auf Unverständnis, wenn man erklärt, dass der Auslöser einer jeden sog. Krankheit immer ein Biologischer Konflikt ist, ein hochdramatisches Schockerlebnis – auch DHS genannt.

    Hier der Link…:
    http://www.neue-medizin.de/index.html

    Wenn du in diesem Link am Textende in DHS hinein klickst, kommst du zu einer Folgeerklärung die etwas Wichtiges beinhaltet…:
    „Der Mensch fühlt und empfindet in Wirklichkeit nach archaischen biologischen Regelkreisen, empfindet eben Konflikte biologisch, während er sich einbildet losgelöst von der Natur zu denken“.

    Man sollte aber auch folgendes wissen, nämlich dass man sich als Kind, oder Jugendlicher immer Grundannahmen aus seinem persönlichen Umfeld und Erlebnisfeld aneignet und so im späteren Leben für gewisse Konflikte anfällig ist und für andere weniger.
    Einzig das Empfinden im Moment des DHS entscheidet über den Konfliktinhalt und damit über die „Schiene”, auf der der weitere Biologische Konflikt verläuft

    Es gibt halt Menschen die fahren gerne Achterbahn ohne Angst zu haben, andere fahren nur ein Mal und dann nie wieder…!

    Im nächsten Link wird erklärt, dass notwendige Anpassungsmechanismen, den menschlichen Organismus durch eine veränderte Lebenssituation, unterstützend tragen…:
    http://www.krankheit-ist-etwas-anderes.com/index.php/antwort-suchen/frage-vom-18112014-220425/

    Es ist zwar viel zu lesen, aber vielleicht verhilft dies zu einem besseren Verständnis…!

    Liebe Grüße von Jürgen

  2. Guten Morgen, Richard
    Ich würde gerne mal wissen, wie Dr. Hamer die sog. “Biologischen Konflikte” definiert hat. In Gesprächen über die “Neue Medizin” ist das immer ein Thema, wo viele erstmal die Stirne runzeln.
    Sonnige Grüsse
    Mario

    • Liebe Silke,
      danke für Deine Anmeldung. Ich habe Dir eine persönliche Mail geschrieben.

      Bis die Tage – bleib gesund

      Richard

Schreibe einen Kommentar