Corona-Virus aus anderer Sicht

Ein Zahnarzt zum Corona-Virus

Aber Vorsicht! Bestimmt alles nur Verschwörungstheorien!?

35 Gedanken zu „Corona-Virus aus anderer Sicht“

  1. Neueste Empfehlung:
    Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen sollte die “GNM” nur in Verbindung mit Moorbädern angewandt werden.
    Dann kann man sich schon mal an die feuchte Erde gewöhnen.

    Antworten
    • Hallo M. Bold…!

      Regierungen täuschen häufig ihr eigenes Volk, wenn es darum geht, an der Macht zu bleiben.

      Täuschungen sind immerhin keine glatten Lügen, die moralisch als noch verwerflicher angesehen werden.

      Dennoch kommen sie de facto oft nahe an sie heran oder sind letztlich in ihren Ergebnissen deckungsgleich.

      Die Täuschung eignet sich dazu, eine falsche Vorstellung zu erzeugen. Dabei werden unzutreffende Bilder, Assoziationen oder halbwahre Argumente eingesetzt. Manchmal werden auch die Sinneswahrnehmungen der Menschen absichtlich getäuscht.

      Das Ergebnis ist in jedem Fall eine Fehlvorstellung oder eine Irreführung von der Wirklichkeit und der Wahrheit.

      Ich empfehle gerne zwei wichtige Bücher, um sich in die Thematik der Täuschung einzulesen…:
      Von Edward Bernays „Propaganda“ Erstausgabe von 1928…
      Von Gustave Le Bon „Psychologie der Massen“ Erstausgabe von 1895…

      Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
      Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
      Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886
      Abraham Lincoln

      Bleibt natürlich die Frage…: „Wer ist der Getäuschte…!“

      Diese Frage kann man über analoges Denken lösen…!

      Ich habe nichts gegen die Notfallmedizin, aber wenn es sich um die Behandlung und Begleitung von Krankheitssymptomen bei Mensch und Tier handelt, bewegt sich die SM am Rande des Wahnsinns…

      Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

      Gruß Jürgen M.

      Antworten
  2. Herzlich Willkommen, zur Ziehung der Infektionszahlen…!

    Grüße vom Robert-Koch-Institut…!

    Ein Whistleblower im Bundesinnenministerium hat ein „Papier“ in Umlauf gebracht…!

    Es wird einschlagen wie eine Bombe…!!!

    Gravierende Fehlleistungen des Krisenmanagements werden sichtbar…

    Defizite im Regelungsrahmen für Pandemien sind offengelegt…

    Coronakrise erweist sich wohl als Fehlalarm…

    https://www.youtube.com/watch?v=30goYDMvJdg

    Wenn unser Rechtsstaat jetzt funktioniert, muss der Bundespräsident sofort eingreifen…

    Der Bundestag hat das konstruktive Misstrauensvotum sofort in Gang zu setzen…

    Neutrale Sicherheitskräfte müssen das gesamte Kabinett sofort festnehmen…

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten
  3. Hallo Franz…!

    In deinem ersten Absatz zeigt sich schon, dass du dich mit der GNM, oder besser gesagt mit den 5 biologischen Naturgesetzten, nicht besonders gut auskennst.

    Hier gibt es direkt schon einen gravierenden Denkfehler. Die GNM läuft nicht Konform mit der Schulmedizin, dass sich der Körper mit dem Virus (Eiweißpartikel) auseinandersetzt und ihn bekämpft…!

    Die Fünf biologischen Naturgesetze sind keine Alternativmedizin, aber man kann hier eine naturwissenschaftliche Beschreibung von Prozessen des Lebens erkennen.
    Es sind Beschreibungen vorhandener Mechanismen.

    Den Begriff Mechanismus musst du auch erst einmal in der Verbindung mit den 5 biologischen Naturgesetzen (5bn) begreifen.

    Du kannst es so sehen dass jede Bewegung eines Elements eine Bewegung anderer Elemente bewirkt, oder nach sich zieht.

    Wenn du erkannt hast, dass der menschliche Körper in genialer Weise sich immer seiner individuellen Situation anpassen kann, dann verstehst du auch warum Krankheit Zweiphasig abläuft, um wieder in die Normalität zu kommen.

    Ich glaube du solltest dich erst mal nicht bei der Virus-Diskussion festbeißen, sondern einmal die ganzen fünf biologischen Naturgesetzte und ihre Mechanismen lernen…!

    https://www.gnm-kooperation.com/einfuehrung-5bng

    Wenn du trotzdem vorgreifend Interesse haben solltest und wissen möchtest was ein Virus ist, gebe ich dir hier einen Link zu Dr. rer. nat. Stefan Lanka…:

    https://wissenschafftplus.de/cms/de/newsletter-archiv

    Gehe hier zum 05. April 2020 und lese…:
    „Der Corona-Fakten-Check. Hat der Corona-Virus-Test Aussagekraft“?
    Lese auch alle Zwischen-Links.

    Ich gebe zu, das ist viel Material zum lesen, aber jeder der sich mit den Mechanismen der „5bn“ auskennen will, muss dies alles wissen um Missverständnisse zu vermeiden…!

    Zum Schluss noch ein Tipp…: Die Mikroben (Pilze-Bakterien-Viren) arbeiten nicht gegen uns, sondern für uns, als unsere treuen Helfer durch viele Tausende Jahre unserer Entwicklungsgeschichte. Sie sind die Chirurgen von Mutter Natur, die Optimierer der Regenerationsphase.

    Die Natur des Menschen ist bestrebt, aus der individuellen Situation, immer wieder in die Normalität zurück zu finden.

    Sollte diese Situation allerdings unnatürlich lange andauern, oder eine Lösung verwehrt bleiben, kann ein Mensch an den Folgen der ablaufenden Mechanismen auch sterben…!

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten
  4. Hallo liebe GNM-Fachexperten,
    die Schulmedizin zeigt eindeutig auf (und ist damit mit GNM einig), dass der Körper sich mit dem Virus (nach GNM eine biologische Reaktion auf irgendwas – aber was?) auseinandersetzt und diesen auch bekämpft. Und jetzt kommt das eigentlich schlimme und dafür sollte es von den GNM-Fachexperten eine Antwort geben, die ich nicht bekomme. Sondern nur Aussagen, dass es den Virus nicht gibt. Das mag sein, aber es gibt die biologische Reaktion.
    1. Diese biologische Reaktion ist bei manchen Menschen so heftig, dass sie dafür sorgt, dass kein Sauerstoff mehr ins Blut gelangt und je mehr die biologische Reaktion ansteigt, Blutbahnen verstopft usw. was zu einem multiplen Organversagen führt. D.h. der Mensch stirbt an seiner eigenen biologischen Antwort .
    2. Und warum kommt es überhaupt zu dieser Reaktion.
    Dafür brauchen wir doch eine Antwort bzw. Lösung. Nur wenn wir diese haben, können wir auch etwas tun.
    Die Diskussion ob es einen Virus gibt oder nicht ist leider nicht hilfreich!
    Ich fände es toll, wenn ich darauf eine Antwort von den Fachexperten bekommen würde.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Franz

    Antworten
  5. Ihr kapiert es noch immer nicht, oder? Nicht einmal angesichts der horrenden Zahlen von SARS-CoV-2-Toten und -Erkrankten (Sind natürlich alle nur Propaganda…). Ich beobachte Seiten wie diese ganz gern mal in meiner Freizeit, weil mich das Phänomen derartig extremer Realitätsverweigerung ebenso interessiert wie schockiert, insbesondere wenn ich, wie hier auf einigen Seiten, mitlesen muss, wie aufgrund völliger Verblendung an Tumorleiden erkrankte Familienangehörige durch “GNM” oder “energetisches Heilen” u. ä. Mumpitz auf furchtbar qualvolle Weise zu Tode kommen müssen. Ich würde Euch gern mal fragen, was Euch dazu bringt, Theorien zu glauben, bei denen schon ein durchschnittlicher Schüler die Absurdität erkennen kann. Angst vor der Realität? Vor Krankheit und Tod? Hass auf Ärzte nach schlechten Erfahrungen, weil sie nicht unfehlbar sind, sondern ihre beruflichen Qualitäten wie bei jeder Berufsgruppe der Normalverteilung nach Gauss entsprechen dürfte?
    Wenn ich schon die Namen von realitätsfremden Wirrköpfen wie Rüdiger Dahlke und Stefan Lanka lese – offensichtlicher kann man sich nicht als Wissenschaftsleugner outen. Moment, doch – durch den Namen R. G. Hamer und die wirren Hypothesen von “Chemo-Holocaust” oder der Leugnung der Pathogenität von Viren durch einen von einer chronischen Psychose mit Erlöserwahn befallenen Paranoiker, und indem man wirklich glaubt, Hamer allein als einziger Mensch auf der Welt habe die Wahrheit “entdeckt”, und hunderttausende Wissenschaftler und Ärzte auf der Welt begriffen diese “Wahrheit” nicht oder seien Verschwörer. Spätestens dann weiß man, dass man es hier mit intellektuell und psychisch beeinträchtigten wie auch überheblichen Esoterikern und Verschwörungstheoretikern zu tun hat. Dunning-Kruger trifft Darwin-Award.
    Denkt nach!!
    Gute Nacht.

    Antworten
    • Lieber Freund Hein,

      wir mögen hier auf dieser Seite keine Trolle. Deshalb möchte ich Dich bitten uns zukünftig zu verschonen und Deine Energie lieber in folgende Projekte zu investieren:
      Du kannst Dir bei Hans Tolzin 100.000 Euro für einen seriösen Corona-Virus-Nachweis verdienen. Dürfte doch für Dich eine Kleinigkeit sein.
      Oder Du fragst einmal bei Dr. Lanka nach, ob die Masern-Virus-Wette noch gilt. Dort gibt es ja bis heute auch noch keinen eindeutigen Masern-Visus-Nachweis. Wenn Du einen dieser Nachweise erbracht hast, können wir uns gerne sachlich weiter unterhalten.
      Bis dahin werde ich zukünftig ähnliche unsachlichen Kommentare von Dir und anderen Trollen löschen. Danke für Dein Verständnis.

      Bis die Tage – sei META-gesund!

      Richard

      Antworten
  6. Hallo Zusammen,

    Es gibt Bewegung in Sachen CORONA…!

    Ein offener Brief an die Bundeskanzlerin, von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi…:

    https://www.youtube.com/watch?v=LsExPrHCHbw

    Auch 10 weitere „Experten“ haben sich ja schon zu Wort gemeldet…:

    Dr. Bodo Schiffmann
    Dr. Wolfgang Wodarg
    Dr. Claus Köhnlein
    Prof. Hockertz
    Prof. Moelling
    Dr. Rolf Kron
    Dr. Andres Bircher
    Dr. Stefan Lanka
    Dr. Rüdiger Dahlke
    Dr. Ingfried Hobert

    Bis auf einen kleinen Hinweis am Ende gibt es erstmal keinen Bezug zu den 5BN, damit das Video auch in klassisch medizinischen Gruppen beliebig geteilt werden kann, um eine öffentliche Diskussion zu fordern.

    Die öffentliche Diskussion ist sehr wichtig…!
    Dieser Newsletter ist von Ingmar Marquardt…!

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten
  7. Guten Abend Zusammen…!

    Heute Nachmittag hatte ich von Ingmar Marquardt einen Newsletter bekommen, den ich hier weiterleiten möchte…!

    https://www.krankheit-ist-anders.de/

    Es gibt 5 Aufklärungsvideos, von denen eines schon wieder entfernt wurde.

    Man kann einiges lernen, wie bei der Corona Pandemie vorgegangen wird.

    Zwei interessante Sätze von Dr. Claus Köhnlein…:

    „Wir produzieren hier keine Kranken, sondern wir produzieren Test-positive Menschen und eine scheinbare Epidemie…“

    „…die Zahlen können gar nicht anders, als steigen, solange die nicht aufhören zu testen…“

    Mal schauen wie lange der Blödsinn noch weiter läuft…?

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten
    • Hallo Zusammen,
      ich weiss nicht, wo ich mein Problem schreiben kann, deshalb hier.

      Bräuchte mal Eure Hilfe: Zur Vorgeschichte:
      Bin 66 Jahre, Rechtshänder, zuletzt 1992 krank (offene TBC, den Todesangstkonflikt kenne ich bis heute nicht), bis heute keine Grippe, Husten, etc. 2x 3 Tage Schnupfen das war`s. Seit damals nie wieder Medikamente genommen, Nichtraucher, keine Alkohol, hochwertige NEMS, tgl. mehrere L. Quellwasser, Vegetarier. Mein Blutdruck lag seit Jahren immer so bei 140/90, den ich unregelmäßig mit meinem B-Messgerät kontrolliert habe.
      Vor einem Jahr habe ich einen Nebenjob im Fahrdienst bei einem grossen BMW-Haus in meiner Nähe angenommen, in dessen Verlauf ich mich vor 14 Tagen einem gesundheitlichen Scheck unterziehen musste mit Blutdruckmessung.
      Es wurden 180/100 gemessen, was zur Folge hat, dass ich zur Massgabe bekam, den Blutdruck innerhalb 3 Monaten zu senken, ansonsten den NJ verlieren würde. Ich habe ständig überlegt, was der Grund sein könnte für diese plötzliche Erhöhung und wie ich ihn natürlich senken kann. Seit dem habe ich tgl. mehrmals gemessen, aber von 155/95 bis 190/108 war alles dabei, also auch Schwankungen.
      Ich habe mir ein Video von Helmut angesehen, der bei HB von einem aktiven Flüssigkeitskonflikt (Nierenparenchym betroffen) spricht. Habe das aber ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden. “Zufällig” stiess ich auf das Neue Medizin Lexikon und dort stand…, wenn der diastolische Wert zu hoch ist, dieser beim Mann durch einen “Revierkonflikt” ausgelöst wird, und da viel es mir wie Schuppen von den Augen.
      Anfang letzten Jahres erhielt ich von meinem Vermieter die Kündigung wegen Eigenbedarfs nach 35 Jahren. Das hat mich ordentlich durchgerüttelt. Wir haben dies nicht akzeptiert und sind anwaltlich dagegen vorgegangen. Dann kam die Räumungsklage, deren Termin vor dem AG kommenden Freitag sein sollte, aber vorgestern um 6 Monate nach hinten verschoben wurde wegen Corona.
      Jetzt meine Fragen:
      Liege ich mit meiner Vermutung richtig…? Wenn nein…, was dann…?
      Selbst wenn sich der Blutdruck nach dem Gerichtsurteil wieder normalisieren würde, was kann ich bis dahin tun, um ihn zu senken (ohne Medis). Gibt es da irgendeine Lösung…? (für den NJ)
      Gibt es eine Epi-Krise oder körperliche Erfahrungen in der PCL-Phase…?

      Kenne mich mich der GNM nur am Rande aus und wäre deshalb froh, Hilfestellung zu bekommen.

      Freundliche Grüsse aus dem Rheinland
      Hans K.

      Antworten
    • Guten Abend euch allen,

      Eigentlich wollte ich nur kurz kommentieren, dass “Natürlich das Video, welches Mario teilte, auch schon wieder verschwunden ist.”
      Allerdings konnte ich nicht aufhören und hab mir mal kurz die Seele frei geschrieben. Für alle Wissenden! die sich hierzu äußern möchten, ihr seit herzlich eingeladen.

      Wirklich klasse wie man mit all seiner Macht versucht die Menschheit weiterhin ganz klein zu halten. Alle! Überall! Die ganze Welt! Wie geht das bitte? In welcher Welt leben wir denn hier, wenn wir so ein gutes Leben haben könnten, wenn wir nur dieses Wissen hätten. Und es hat NICHTS mit “Glauben” zutun. Jeder könnte es täglich an sich selbst kennenlernen, ohne das es eine schlimme Veränderung gäbe. Nur könnten wir mit diesem Wissen auch verstehen, warum mir gerade die Nase läuft und wie lange es noch anhält, oder warum ich am rechten Zeigefinger auf einmal immer wieder einen ziemlich nervigen Ausschlag bekomme aber vor allem wusste ich auf einmal wie ich es stoppen konnte. Ich habe dies an mir selbst erfahren, über ein Jahr litt ich immer wieder unter jucken, trockenen, rissigen Stellen am rechten Zeigefinger, selten waren auch mehrere Stellen der rechten Hand betroffen. Eine scheinbare Allergie die ich für immer behalten sollte? Ich habe sie entschlüsselt und sie kam nie mehr zurück! Und das steckt in jedem Lebewesen auf dieser Erde. Ich kann es jeden Tag an meinem Hund sehen. Es ist unglaublich. Und weil es der schlafenden Menschheit vielleicht im obigen Teil des Textes entgangen ist, “Glaube” ist hier NICHT von Bedeutung. Seien Sie aufmerksam
      – (z.B. wenn Sie sich diese 7-Teilige Videoreihe ansehen https://youtu.be/I-nNK8QuRwY) – hinterfragen Sie und recherchieren ordentlich, und beobachten Sie einfach Mal wieder täglich Ihren Körper ganz bewusst. An dieser Stelle verabschiede ich mich in die Nacht und wünsche schöne Träume 🌟

      Antworten
      • Hallo Nicki,

        Das Video ist nur auf youtupe.com verschwunden…!

        Man kann die Videos, von Helmut Pilhar, noch auf seiner eigenen Seite anschauen unter Helmuts Blog…: https://germanische-heilkunde.at/helmut-pilhars-blog/

        Du fragst, wie es geht, die Welt zu regieren…?

        Kennst du den Spruch, Geld regiert die Welt…! Hier muss man noch die Frage anhängen, wer hat die Herrschaftsgewalt über das Geld…?

        Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!
        Dies hat Amschel Meyer Rothschild einmal gesagt…!

        Diejenigen, die mit Geld jonglieren, kennen auch bestimmt die 5 biologischen Naturgesetzte und sie haben bestimmt die beiden folgenden Bücher gelesen…:

        Propaganda von Edward Bernays…
        Psychologie der Massen von Gustave Le Bon…

        Die 7-teilige Video-Reihe ist Hauptbestandteil von Ingmar Marquardt´s Internetseite…!
        Falls diese Videos mal bei youtube.com verschwinden…:

        https://www.krankheit-ist-anders.de/

        Liebe Grüße von Jürgen M.

        Antworten
  8. Hallo Zusammen…!

    Habe hier etwas Detailliertes zum angeblichen Nachweis von Viren gefunden.
    Hier wird ganz eindeutig erklärt, wofür die PCR-Methode eigentlich gedacht ist und was mit ihr fälschlicher Weise veranstaltet wird…!

    https://impfen-nein-danke.de/pcr-messungen

    Wem dieser lange Text zu aufwendig ist, kann sich das Ganze in einem Kurzvideo ansehen.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=LbSlUb2O0Y8&feature=emb_logo

    Ich hoffe, dies alles trägt zur Aufhellung bei, in Sachen Virus-Panik…!

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten
  9. Hallo Mario…!

    Ja Mario, da hast du recht, wenn man dies alles weiß ( http://www.neue-medizin.de/html/immunsystem.html ), dann hat man im Grunde keine Angst mehr vor der ganzen Panikmache mit dem Corona-Virus…!

    Schade ist auch, dass damals, zwischen 1842 -1852, Robert Remak´s- und Friedrich Günzburg´s Arbeiten nicht zur Geltung kamen und sich Rudolf Virchow mit seiner Infektionstheorie durchsetzte…!
    Remak und Günzburg arbeiteten damals schon an den Keimblättern…!

    Nicht auszudenken, wie weit man heute in der Humanmedizin sein könnte…!

    Ich muss allerdings zugeben, dass bei mir eine neue Sorge aufsteigt und das ist zurzeit der „Machtanstieg“ der WHO, die den angeschlossenen Nationalen Gesundheitsinstituten der einzelnen Staaten dieser Erde, Weisungsbefugt ist.

    Machen wir das Beste daraus…!

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten
  10. Auf der Seite neue-medizin.de habe ich, unter den Stichwörtern “Mikroben” und “Immunsystem”, folgende Infos gefunden (letzte Aktualisierung der Seite im Januar 2010):

    “Wir brauchen die Mikroben dringend, und zwar die ganze Palette, die in unserem Breitengrad üblich ist.”

    “Die Viren sind – wie gesagt – keine eigenständigen Lebewesen, wie die Bakterien, sondern nur komplizierte körpereigene Eiweißmoleküle, die sich – und zwar ausschließlich in der Heilungsphase nach der Konfliktlösung (CL) – vermehren und beim Wiederaufbau der Ulcera der Haut und der Schleimhäute helfen können. Haut und Schleimhäute heißt hier ausschließlich Plattenepithelhäute und -schleimhäute des äußeren Keimblatts (Ektoderms).
    Sie scheinen eine Art freundlicher “Katalysatoren” zu sein, wie wir sie in der Chemie kennen: Stoffe, die durch ihre bloße Anwesenheit wirken, aber in dem chemischen Prozeß nicht verändert werden.”

    “Ob die Viren überhaupt übertragbar sind oder von unserem eigenen Organismus selbst auch eingangs hergestellt werden können (daß sie sich aus körpereigenem Eiweiß verdoppeln, ist ohnehin klar), wissen wir noch nicht genau.”

    “Was also die sog. “Infektionsgefahr” anbetrifft, insbesondere mit exotischen Mikroben, so können wir sagen: Genauso wie unser Organismus oder unser Computer Gehirn kein Programm hat für Autos, Flugzeuge oder Fernsehen, genauso wenig ist unser Computer Gehirn auf Ortswechsel von Tausenden von Kilometer innerhalb weniger Stunden eingerichtet, zumal in ganz andere Klimazonen mit anderen Mikroben. Was für die dort lebenden Bewohner völlig normal ist, weil sie eben von Kindheit an dort leben und angepaßt sind, das ist für uns Besucher keineswegs normal.”

    “Ein Beispiel sind die für uns harmlosen Masern, die wir normalerweise als Kinder durchmachen. Als man die Masern nach Amerika einschleppte, starben viele Tausende von erwachsenen Indianer kläglich – aber kein einziges Kind. Jeder Arzt in Europa weiß, daß auch bei uns eine Erst- “Infektion” mit Masern beim Erwachsenen tödlich enden kann. Beim Kind ist sie dagegen immer harmlos. Zwar wird das Virus übertragen, aber erkranken tut nur derjenige oder das Kind, das zuvor den entsprechenden Konflikt durchgemacht hat und jetzt gerade in der Heilungsphase ist.
    Im Falle von Masern also einen Konflikt der Mund- oder Nebenhöhlen zum Inhalt hat (z.B. “mir stinkt das”).”

    Ein für uns hier im Westen fremdes “Virus” kann uns also schon Probleme bereiten.
    Und ein “Virus” kann offenbar auch übertragen werden, aber Symptome bekommt nur, wer zuvor einen entsprechenden Konflikt gelöst hat und nun in der Reparaturphase ist.

    Reicht denn die Angst vor den Symptomen aus, um ein DHS zu starten und bei Lösung dann die nämlichen Symptome zu haben? Wobei dann auch das sog. “Corona-Virus” nachgewiesen wird, weil man sich dieses vor lauter Angst irgendwo “eingefangen” hat?

    In den Medien kann man jetzt lesen, dass die Symptome Fieber, Husten und Atembeschwerden sind. Es haben also alle, die sich inzwischen “infiziert” haben, Angst vor diesen Symptomen gehabt und darum auch den entsprechenden Konflikt bekommen?

    Freundlich grüsst
    Mario

    Antworten
  11. Vorausgesetzt daß ein “natürlicher Virus” ist, sollte alles gut sein. Alles Easy. Bei einem künstlich erzeugten, wo für auch immer, kann es anders aussehen. Dann kommen wir mit META-Health leider auch nicht weiter. Die vermeintlichen Angst Macher der letzten Jahrzehnte wie Saurer Regen, Ozonloch, AIDS, Saars etc sind auch wieder verschwunden. Wir werden sehen!
    Das das Beste für uns alle geschieht!
    Axel

    Antworten
  12. Hallo Richard…!

    Das ist ein Super Video…!

    Für mich persönlich interessant, bei der Zeit 3:33, die Erklärung der Polymerase Kettenreaktion (PCR)..!

    Karry Banks Mullis erfand 1983 eine Methode, Molekülketten aneinander zu reihen und dadurch einen Primer (Starter) zu konzipieren, mit dem man Bluttests anfertigen konnte.

    Diese PCR-Methode wurde allerdings für die Tests bei AIDS (1983) missbraucht. Man konnte sich mit der Methode den passenden Primer zusammen basteln.
    Kollegen haben Mullis darauf hingewiesen, dass man mit seiner Entdeckung Tests manipulieren kann.
    Deshalb war Karry Mullis auch AIDS-Leugner.

    Ein weiteres ansprechendes Thema gibt es bei der Zeit 17:30…!
    „Das Leben steht geschrieben…“
    Hier kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen.

    Liebe Grüße von Jürgen M.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar